Aktuelle Berichte und Links zur Blogosphäre im Nahen Osten III

Das Szenemagazin “Zündfunk” (Bayern 2) berichtet über die Blogosphäre im Nahen Osten. In dem Beitrag “Mit dem Feind im Chat” (24.07.06) meint Autor Till Ottlitz:

Es ist der erste Krieg, in dem Menschen beider Konfliktparteien richtige Dialoge miteinander führen – und zwar über viele Internet-Tagebücher aus Beirut und Israel.

Zwei Beispiele werden genannt. Noch interessanter das Interview mit der in Tel Aviv lebenden Journalistin Lisa Goldman. Zitat:

Lisa Goldman ist eine gebürtige Kanadierin, die in Tel Aviv lebt, sie ist 39 Jahre alt und schreibt für verschiedene europäische Zeitungen. Sie sagt, dass diese Art gemeinsam Netztagebücher zu schreiben etwas ganz neues darstellt. Der ZÜNDFUNK hat mit ihr gesprochen.

Lisa Goldman: Hier ist etwas Außergewöhnliches passiert: Das ist der erste Krieg, bei dem Menschen aus beiden Konfliktparteien im Internet Tagebuch führen und sich verständigen. Wir schreiben übereinander, kommentieren die Blogs der anderen Seite und verbessern sozusagen in Echtzeit unser Verhältnis. Diese Community aus libanesischen und israelischen Bloggern gab es schon, bevor der Konflikt begann. Wir hatten eine starke Verbindung und haben beispielsweise immer davon geträumt, irgendwann mal von Tel Aviv nach Beirut mit dem Auto fahren zu können. Aber unsere Hoffnungen sind vor unseren Augen explodiert. In den ersten Tagen des Krieges haben wir unsere starke Verbindung aufrecht gehalten, und in vielen Diskussionsbeiträgen in den Blogs haben Israelis und Libanesen haben darüber debattiert, was falsch gelaufen ist. Aber als sich das israelische Bombardement ausweitete, hat sich leider auch der Ton geändert. Es gibt inzwischen auch Fälle von libanesischen Bloggern, die sagen: Wir können nicht mehr mit euch sprechen. Wir hassen euch nicht persönlich. Aber wir sehen, wie unser Land von eurer Armee zerstört wird. Da fällt es uns schwer, Israel nicht zu hassen.

Verlinkt wird auf die Blogs

Im Beitrag “Tagebuch unter Bomben” (von Armin Hirsch, 27.07.06) wird ein Interview mit dem israelischen Bloggers Eugene und dem libanesischen Blogger Wael dokumentiert. Verlinkt wird auf die entsprechenden Blogs:

Kommentar verfassen